Zombie-Unternehmen und Zombie-Banken. Ist 2020 eine neue Finanzkrise überhaupt noch abwendbar?

Die wichtigste Ertragssäule der Banken – das Zinsgeschäft – exististiert seit der Abschaffung des Zinses in der Euro-Zone nicht mehr. Der Leistzins der EZB steht nicht nur bei Null, sondern mittlerweile sogar bei -0,5%. Nahezu alle Geldhäuser befinden sich deshalb bereits in einer kaum mehr auflösbaren Ertragskrise.

„Zombie-Unternehmen und Zombie-Banken. Ist 2020 eine neue Finanzkrise überhaupt noch abwendbar?“ weiterlesen

Strafzinsen für alle: Das gefährlichste Spiel seit es den Euro gibt.

Auf minus 0,5 Prozent hat die EZB den Strafzins bereits gesenkt und er wird im neuen Jahr 2020 noch weiter fallen. Und dieser Schritt wird dann wirklich weitreichende Folgen haben. Hunan Investor erklär,t was ein hoher Negativzins für Banken, Sparer und Versicherungskunden jedoch wirklich bedeutet.

„Strafzinsen für alle: Das gefährlichste Spiel seit es den Euro gibt.“ weiterlesen

Einlagesicherheit bei Banken besteht nicht wirklich. Die große Lüge.

Die wenigsten Bürger in Europa wissen, das es bei Banken keinen „echten“ Schutz ihrer Einlagen mehr gibt. Dieser existiert nur noch auf dem Papier. Es geistert jedoch noch immer der Begriff „Einlageschutz bis 100.000 Euro“ durch den Raum. Viele denken nun, das bis zu dieser Summe ihr Geld auf dem inländischen Konto wirklich absolut sicher sei. Doch das ist falsch. Es ist deshalb an der Zeit sich einmal mit den echten Fakten zu beschäftigen.

„Einlagesicherheit bei Banken besteht nicht wirklich. Die große Lüge.“ weiterlesen

Geldanlage in Europa. Gefangen im perversen EU Finanzsystem.

Seit Jahen gibt es für Sparer und Anleger auf deutschen und europäischen Banken kaum mehr Zinsen. Dies sind die direkten Auswirkung einer jahrelang schleichenden Euro Krise, die in Wirklichkeit jedoch eine Staatskrise ist. Denn im Gegensatz zu einem lange Zeit boomenden Deutschland, geht es anderen europäischen Ländern absolut schlecht.

Viele Sparer denken deshalb inzwischen darüber nach, wegen fehlender Renditen mit Teilen ihrer Bankeinlagen in andere Anlageformen „einzusteigen“. Hierbei sollte man jedch die finanzielle und gesamtwirtschaftliche Situation in Europa genau überdenken.

„Geldanlage in Europa. Gefangen im perversen EU Finanzsystem.“ weiterlesen

Einfache Geldanlage in China und Asien nun auch für konservative Sparer und Anleger

Es gibt mittlerweile sehr viele vernünftige Gründe in Deutschland und Europa kein Geld mehr anzulegen. Entsprechende Informationen werden hierzu in diesem Artikel verlinkt. Die beste Alternativen sind nichteuropäische Konten, und hier bieten sich besonders China und der ASEAN Staatenbund an.

Viele werden angesichts dieser Tatsache erst einmal ungläubig den Kopf schütteln. Sie werden jedoch durch Lesen dieses Beitrags erfahren, wie lukrativ, sicher, und auch wie einfach dies inzwischen für jeden Sparer und Anleger geworden ist. Im Unterschied zu anderen Wirtschaftsmedien kann der Human Investor Blog(g) darüber zensurfrei berichten.

„Einfache Geldanlage in China und Asien nun auch für konservative Sparer und Anleger“ weiterlesen

Der „menschengemachte“ Klimawandel. Die große Analyse von Human Invest.

Dieser Beitrag ist der erste der neuen Beitragsreihe Klima und Geld. Diese handelt vom Klimawandel, eines der wohl wichtigsten Themen unserer Zeit. Wir bemühen uns hierbei vor allem um eine Betrachtung aus wirtschaftlicher und sozialer Sicht. Es soll aufgezeigt (prognostiziert) werden, wie der Klimawandel die Wirtschaftt, Politik, sowie auch die Gesellschaft in den nächsten Jahren maßgeblich beeinflussen wird. In diesem ersten Beitrag der Reihe, geht es jedoch zuerst um eine neutrale wissenschaftliche Betrachtung (Analyse) der Faktenlage.

„Der „menschengemachte“ Klimawandel. Die große Analyse von Human Invest.“ weiterlesen

Transrapid Neubaustecke in China (1100 km) wird bereits 2020 fertiggestellt

Viele jüngere Menschen fragen sich, was ist den ein „Transrapid“? Diese bereits vor ihrer Geburt erfundene Technologie, ist vielen inzwischen völlig unbekannt. Es handelt sich dabei um eine in Deutschland entwickelte Magnetschwebebahn für den Hochgeschwindigkeitsverkehr schneller 400 km/h. Geplant und komplett fertig entwickelt wurde das System bereits in den Jahren 1969-1979 von der Thyssen Krupp, sowie Siemens AG.

In Deutschland kam das hochentwickelte Verkehrssystem mangels Finanzierung jedoch nie zum Einsatz. Wenig weitsichtige Manager, sowie feige Politiker verhinderten den Bau einer kommerziellen Strecke. Doch nun steht der Durchbruch in China unmittelbar bevor. Deutschland, sowie die an der Entwicklung beteiligten Unternehmen, gehen dabei jedoch nun absolut leer aus.

„Transrapid Neubaustecke in China (1100 km) wird bereits 2020 fertiggestellt“ weiterlesen

Wird Deutschland ungleicher?

Die Boomzeiten in Deutschland sind vorbei. Deutschland steht nach Meinung vieler Wirtschaftsexperten nicht nur am Rande einer Rezession, sondern diese hat bereits begonnen. Allerdings wird der Niedergang bisher nur bei der Industrie und den Banken spürbar. Tatsache ist jedoch, viele Deutsche verzeichneten auch zu Zeiten des Booms keine deutliche Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Lage. Und nun, wo es schlechter läuft, fallen viele anscheinend sogar finanziell zurück.

„Wird Deutschland ungleicher?“ weiterlesen

Ihr Geld und der Klimawandel. Die Erderwärmung macht Sparen immer schwieriger.

Dies ist der Startbeitrag einer neuen Artikelserie die sich ab Oktober 2019 ausschließlich mit dem Themenkreis Klima und Geld beschäftigen wird. Wer denkt, zwischen Klimawandel und Geldanlage (Sparen) gibt es keinen Zusammenhang, der irrt sich gewaltig. Es gibt kein Thema das in Zukunft auf die persönlichen Finanzen der Bürger mehr Einfluss nehmen wird.

„Ihr Geld und der Klimawandel. Die Erderwärmung macht Sparen immer schwieriger.“ weiterlesen