Einlagesicherheit bei Banken besteht nicht wirklich. Die große Lüge.

Die wenigsten Bürger in Europa wissen, das es bei Banken keinen „echten“ Schutz ihrer Einlagen mehr gibt. Dieser existiert nur noch auf dem Papier. Es geistert jedoch noch immer der Begriff „Einlageschutz bis 100.000 Euro“ durch den Raum. Viele denken nun, das bis zu dieser Summe ihr Geld auf dem inländischen Konto wirklich absolut sicher sei. Doch das ist falsch. Es ist deshalb an der Zeit sich einmal mit den echten Fakten zu beschäftigen.

„Einlagesicherheit bei Banken besteht nicht wirklich. Die große Lüge.“ weiterlesen

Geldanlage in Europa. Gefangen im perversen EU Finanzsystem.

Seit Jahen gibt es für Sparer und Anleger auf deutschen und europäischen Banken kaum mehr Zinsen. Dies sind die direkten Auswirkung einer jahrelang schleichenden Euro Krise, die in Wirklichkeit jedoch eine Staatskrise ist. Denn im Gegensatz zu einem lange Zeit boomenden Deutschland, geht es anderen europäischen Ländern absolut schlecht.

Viele Sparer denken deshalb inzwischen darüber nach, wegen fehlender Renditen mit Teilen ihrer Bankeinlagen in andere Anlageformen „einzusteigen“. Hierbei sollte man jedch die finanzielle und gesamtwirtschaftliche Situation in Europa genau überdenken.

„Geldanlage in Europa. Gefangen im perversen EU Finanzsystem.“ weiterlesen

Auslandskonto in Europa – die Zeit deren Vorteile ist vorbei. Der Trend geht nach Asien.

Gerade in den heutigen unsicheren Zeiten tragen sich viele mit dem Gedanken an ein zusätzliches Auslandskonto. Sie denken dabei an bessere Zinsen, Fremdwährungs-Geldanlagen, Anonymität, Pfändungsschutz, sowie die Sicherheit vor kommenden Repressalien (z. B. Negativzinsen). Ein kurzes „Googeln“ im Internet, und es werden zu diesem Thema Hunderte von Einträgen angezeigt. Doch was sind die dortigen Informationen eigentlich wert?

„Auslandskonto in Europa – die Zeit deren Vorteile ist vorbei. Der Trend geht nach Asien.“ weiterlesen

Europäische Zentralbank (EZB) bereitet weitere Zinssenkungen vor

Die EZB bereitet die Finanzmärkte angesichts düsterer Wirtschaftsaussichten auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik vor. Wer bisher dachte, noch niedrigere Zisen wären Mitte 2019 nicht möglich, täuscht sich. Für die Sparer und Anleger bedeutet dies: Für ihre Geldanlagen wird es in Europa nun bald überhaupt keine Zinsen mehr geben.

„Europäische Zentralbank (EZB) bereitet weitere Zinssenkungen vor“ weiterlesen

Moderne alternative Finanzdienstleister sind keine Schattenbanken

Seit der Finanzkrise wächst die Bedeutung von modernen alternativen Finanzdienstleistern, vor allem in China. Die Banken sind längst nicht mehr die alleinigen Herren des Geldes: Zunehmend drängen andere alternative Finanzunternehmen, wie etwa Geldmarktfonds, Investmentfonds, sowie auch Institutionen der  ➥Humanfinanz in das klassische Geschäft von Kreditinstituten. In der weltweiten Finanzbranche findet gerade der gewaltigste Wandel der letzten 50 Jahre statt.

„Moderne alternative Finanzdienstleister sind keine Schattenbanken“ weiterlesen

Das zwangsweise Zins-Fasten geht weiter

Am 06.03.2019 (Aschermittwoch) war eigentlich die närrische Zeit für 2019 erst einmal vorbei. Für christliche oder konservative Menschen beginnt danach die Fastenzeit. Diese wird traditionell jedoch nicht das ganze Jahr anhalten, sondern spätestens nach 40 Tagen mit der Passionszeit und dem Osterfest enden. Manchmal kann so ein bewusster Verzicht auf Nahrung und somit eine körperliche Reduktion und Entschlackung durchaus gesund und nützlich sein. Was viele Menschen jedoch krank macht, ist das durch Staat und Banken vorgesehene zwangsweise Zins-Fasten. Millionen Menschen werden auch im Jahr 2019 weiterhin um ihre Spargewinne (Renditen) betrogen.

„Das zwangsweise Zins-Fasten geht weiter“ weiterlesen

Die FED und die 2019 verlorene Kontrolle über das Geld

Die Federal Reserve Bank oder „Fed“ ist die Zentralbank der Vereinigten Staaten, die die Aufsicht über monetäre und finanzielle Stabilität des US$ besitzt. Sie ist Teil des Federal Reserve Systems, bestehend aus zwölf regionalen Zentralbanken, mit Sitzen in US-Großstädten. Sie garantiert die Stabililtiät der weltweiten Leitwährung Dollar, sowie des gesamten westlichen Geldraumes. Doch die FED hat komplett die Kontrolle verloren. Erfahren sie hier, warum diese Information für alle Sparer und Anleger, auch in Europa besonders wichtig ist.

„Die FED und die 2019 verlorene Kontrolle über das Geld“ weiterlesen

Warum bekommt ein Sparer in Europa so niedrige Zinsen. Die Wahrheit.

Niedrige Zinsen sind kein Naturgesetz. Auch nicht ein Zeichen der Globalisierung, Digitalisierung,  oder gar der bestehenden Konjunktur.  Es wird den Menschen in der westlichen Welt  jedoch seit Jahren so eingeredet. Schlechte Zinsen sind ausschließlich der Ausdruck einer inhumanen und unsozialen Finanzpolitik. Und zwar mit Ausrichtung auf die Gewinne der Reichen, sowie der multinational agierenden Großkonzerne.

Die Älteren erinnern sich vielleicht noch daran, das es auch einmal in Europa für Festgeld-Bankkonten bis zu 10% Zinsen gab.  Heutzutage werden jedoch ehrliche Sparer um ihre Rendite betrogen. „Warum bekommt ein Sparer in Europa so niedrige Zinsen. Die Wahrheit.“ weiterlesen