Das zwangsweise Zins-Fasten geht weiter

Am 06.03.2019 (Aschermittwoch) war eigentlich die närrische Zeit für 2019 erst einmal vorbei. Für christliche oder konservative Menschen beginnt danach die Fastenzeit. Diese wird traditionell jedoch nicht das ganze Jahr anhalten, sondern spätestens nach 40 Tagen mit der Passionszeit und dem Osterfest enden. Manchmal kann so ein bewusster Verzicht auf Nahrung und somit eine körperliche Reduktion und Entschlackung durchaus gesund und nützlich sein. Was viele Menschen jedoch krank macht, ist das durch Staat und Banken vorgesehene zwangsweise Zins-Fasten. Millionen Menschen werden auch im Jahr 2019 weiterhin um ihre Spargewinne (Renditen) betrogen.

„Das zwangsweise Zins-Fasten geht weiter“ weiterlesen

Die FED und die 2019 verlorene Kontrolle über das Geld

Die Federal Reserve Bank oder „Fed“ ist die Zentralbank der Vereinigten Staaten, die die Aufsicht über monetäre und finanzielle Stabilität des US$ besitzt. Sie ist Teil des Federal Reserve Systems, bestehend aus zwölf regionalen Zentralbanken, mit Sitzen in US-Großstädten. Sie garantiert die Stabililtiät der weltweiten Leitwährung Dollar, sowie des gesamten westlichen Geldraumes. Doch die FED hat komplett die Kontrolle verloren. Erfahren sie hier, warum diese Information für alle Sparer und Anleger, auch in Europa besonders wichtig ist.

„Die FED und die 2019 verlorene Kontrolle über das Geld“ weiterlesen

Warum bekommt ein Sparer in Europa so niedrige Zinsen. Die Wahrheit.

Niedrige Zinsen sind kein Naturgesetz. Auch nicht ein Zeichen der Globalisierung, Digitalisierung,  oder gar der bestehenden Konjunktur.  Es wird den Menschen in der westlichen Welt  jedoch seit Jahren so eingeredet. Schlechte Zinsen sind ausschließlich der Ausdruck einer inhumanen und unsozialen Finanzpolitik. Und zwar mit Ausrichtung auf die Gewinne der Reichen, sowie der multinational agierenden Großkonzerne.

Die Älteren erinnern sich vielleicht noch daran, das es auch einmal in Europa für Festgeld-Bankkonten bis zu 10% Zinsen gab.  Heutzutage werden jedoch ehrliche Sparer um ihre Rendite betrogen. „Warum bekommt ein Sparer in Europa so niedrige Zinsen. Die Wahrheit.“ weiterlesen

Verzeichnis der Staaten in denen das Bankgeheimnis 2018 abgeschafft wurde (Update).

2018 ist das Jahr in dem das Bankgeheimnis nahezu weltweit abgeschafft, und der globale gläserne Bankkunde eingeführt wurde. Dies erfolgte durch den automatischen Bank Informationsaustausch, der zwischen den angeschlossenen OECD Staaten bereits in den Jahren 2015/2016 vereinbart wurde. „Verzeichnis der Staaten in denen das Bankgeheimnis 2018 abgeschafft wurde (Update).“ weiterlesen

Hong Kong und Singapur aktivieren den OECD / CRS und schaffen Bankgeheimnis restlos ab

Ab sofort sind Bankkonten auch in Hong Kong nicht mehr sicher. Wie zuvor in Singapur wurde auch hier der OECD/CRS Bankdaten Informations Austausch aktiviert. Es gibt also kein Bankgeheimnis mehr. Alle Bankdaten werden reziprok international mit den jeweiligen (Steuer) Behörden des Landes ausgetauscht, in dem der jeweilige Kunde wohnhaft ist.  „Hong Kong und Singapur aktivieren den OECD / CRS und schaffen Bankgeheimnis restlos ab“ weiterlesen

Das Bankgeheimnis wurde weltweit massiv abgeschafft. Der OECD Bankdatenaustausch ist nun aktiv.

Gefährlich für alle auf Diskretion bedachten Anleger. Alle Ihre vertraulichen Bankdaten werden ab Oktober 2018 weltweit an deutsche (europäische) Behörden gemeldet.

Hier die offizielle Teilnehmerliste der Länder die das OECD Abkommen 2015 ratifiziert haben. In diesen Staaten wurde das Bankgeheimnis quasi abgeschafft, und alle Bankdaten werden reziprok international mit den jeweiligen (Steuer) Behörden ausgetauscht. Noch wurde aber (Stand: Mai 2018) das Vertragswerk noch nicht in allen Ländern durch Landesgesetze umgesetzt.

„Das Bankgeheimnis wurde weltweit massiv abgeschafft. Der OECD Bankdatenaustausch ist nun aktiv.“ weiterlesen