Pfändungssicheres Auslandskonto

Human Invest ist  eines der ganz wenigen Finanzunternehmen, die echte pfändungssichere Auslandskonten anbieten.

Unsere Konten sind  Anlagekonten, keine Girokonten!

Hierbei gibt es häufig Missverständnisse. Viele  Kunden  suchen nämlich ausschließlich ein  Girokonto.  Diese  sind jedoch heutzutage in Punkto Diskretion und Pfändungssicherheit absolut nutzlos.Auslands Girokonten sind lediglich normale Bankkonten und bieten gegenüber inländischen Girokonten keinerlei Vorteile.

Es gibt jedoch auch heute noch den irrigen  Gauben, das  Auslands Girokonten pfändungssicher oder gar geheim seien. Zum Beispiel das von Auslands Girokonten keine inländische Steuerbehörde, oder gar ein Inkassobüro oder Gerichtsvollzieher  je erfahren würde. Und falls doch, das von dort nicht gepfändet werden könnte.

Das ist jedoch absoluter  Unsinn!

Von einem normalen Auslands Girokonto erfahren staatliche Stellen und jegliche Inkasso Institutionen heutzutage quasi auf „Knopfdruck“.  Eine Kontenpfändung kann heutzutage mit  vergleichbarem Aufwand,  und in gleichen Zeiträumen, wie im Inland durchgeführt werden.

Durch den OECD Bankdaten Informationsaustausch werden die Kundendaten aller OECD Staaten seit 2018 automatisch miteinander ausgetauscht, und in einer gemeinsamen Datenbank gespeichert. .Jederzeit können dann auch detaillierte Kontodaten (z. B. alle Kontoauszüge) mit minimalem Aufwand angefordert werden. Es gibt keine Einschränkung oder Bankgeheimnis mehr.  Lesen sie hierzu unseren Artikel zum abgeschafften Bankgeheimnis.

Es gibt also bei Girokonten keine Diskretion mehr, sondern in der gesamten westlichen Welt nur noch gläserne Bankkunden.

Eine Anfrage bei der IBAN – oder einer Kreditkartenorganisation genügt, und es werden sämtliche Informationen übermittelt. Und das diese korrekt sind, dafür sorgt schon das nun strikt vorgeschriebene Kontoeröffnungsverfahren. Es muss nämlich  die Identität immer mit entsprechenden Ausweispapieren legitimiert werden. Anonyme Konten gibt es nicht mehr.

Und wer jetzt denkt, bei  Giro Auslandskonten wäre dann zumindest eine Pfändung schwieriger, der irrt sich .

Die europäische Union hat mit der Novelle zur EUGVVO die letzten Hemmnisse für eine schnelle und effektive Zwangsvollstreckung in der geamten Europäischen Union, sowie aller an das IBAN Banksystem angeschlossener Konten beseitigt.

Eine Kontenpfändung kann mittlerweile in vergleichbaren Zeiträumen wie im Inland durchgeführt werden. Die EUGVVO sieht jetzt  rasche und unkomplizierte Anerkennung und Vollstreckung vor. Gültige Vollstreckungstitel des einen Landes werden in allen übrigen Ländern anerkannt. Zwar kann es durchaus dauern bis Geld wirklich abgezogen wird, manche Länder schreiben noch eine eigene richterliche Prüfung vor, jedoch werden Konten bis zum Abschluss der Prüfung dann binnen Stunden „eingefroren“.

Wenn also irgendwo noch Giro Auslandskonten angeboten werden, so sind diese weder anonym noch pfändungssicher. Leider gibt es im Internet noch  viele sogenannter „Vermittler“, die diese nutzlosen Girokonten mit oben genannten Attributen noch immer bewerben.

 

Human Invest Anlage Auslandskonten bieten dagegen eine uneingeschränkte Diskretion und Sicherheit.

Dies bedeutet:  100% Anonymität und Pfändungsschutz. 

Dabei sind diese  durchaus „giroähnlich“. Die minimale Anlagedauer beträgt  30 Tage, und der Mindestanlagebetrag nur 100 Euro/US$/CHF. Es gibt keine Kontoführungsgebühren und die Einrichtung ist kostenlos.

Der Unterschied zwischen Anlagekonten und Girokonten besteht nur darin, das bei Anlagekonten keine Ein- und Auszahlungen von/an Dritte(n) vorgenommen werden können. Sie dienen also, wie der Name schon sagt, der eigenen Geldanlage, und dies zu sehr attraktiven Zinssätzen.

Es können jedoch weltweit von jedem  eigenen Bankkonto  per internationaler Banküberweisung (SWIFT),  oder nationaler (EU) Überweisung (IBAN über Finanzdienstleister) Ein- und Auszahlungen vorgenommen werden.

Hierbei bietet Human Invest nicht nur ein Konto, sondern eine komplette Finanzkonzeption, um alle Ein- und Auszahlungen absolut diskret abzuwickeln. Nicht einmal die eigene Hausbank erfährt, das es sich um eine Zahlung von/ zu einem Auslandskonto handelt.

Zudem gibt es die BAR Ein- und Auszahlungsmöglichkeit über alle weltweiten Filialen von WESTERN UNION, jedoch keine Bank oder Kreditkarten. Diese zerstören nämlich jegliche Diskretion.

Dies alles wird bei Human Invest durch Anlage- und Transferbanken in Asien ermöglicht. In Ländern (vornehmlich ASEAN Staaten) die nicht dem OECD Bankdatenaustausch angeschlossen sind, und die noch über ein bestehendes Bankgeheimnis verfügen.

Mehr Informationen zur Diskretion und Sicherheit unserer Auslandskonten finden sie im Human Invest Hauptsystem.

Zum Seitenanfang

Diese Seite teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.